MIDDLE MANAGEMENT OF HAPPINESS

Eine Büro-Arbeit
Uraufführung
Eine Koproduktion mit Theater Drachengasse
Bar&Co

19. September – 1. Oktober 2022
Di-Sa um 19:30 Uhr

Ab 15. August startet der Ticketverkauf in unserem Webshop.

Es gibt Schlimmeres, als nicht zu wissen, was die eigene Leistung ist und trotzdem gut zu verdienen.

Systemrelevanz, Bullshitjob und Inflation. Die Arbeitswelt scheint im Moment ungleicher und undurchsichtiger denn je. Während die einen das System am Laufen halten und andere versuchen, sich mit kreativem Multitasking durchzuschlagen, sitzen wieder andere ihre Zeit tot und warten auf fette Bonuszahlungen. Und das nicht nur bei Jobs mit Berufsbezeichnungen, bei denen selbst die Ausführenden nicht genau wissen, was sie eigentlich sind. Doch selbst ein Assistant Localization Manager, ein Special Project and Policy Support Officer oder ein Digital Product Project Manager würden trotz Boreout und Unzufriedenheit gerade jetzt auf finanzielle Absicherung nicht verzichten können.

Inspiriert von David Graebers Studie zum Phänomen der Bullshitjobs macht sich unsere groteske Büro-Arbeit auf die Suche nach Sinn und Unsinn der Arbeit. Ausgehend von der Portierloge durchdringt sie die fiktionale Firma Transparent Solutions und arbeitet sich hoch bis zum Mittleren Management. Das Chief Happiness Management hält seine Türen stets für alle offen und arbeitet beflissen an der Moral der Belegschaft. Aber die viel zitierte Hölle wird immer spürbarer, und bald kommen Zweifel auf, ob sich die Figuren nicht schon mittendrin befinden.

Textfassung, Regie: Katrin Hammerl
Dramaturgie: Anna Laner
Bühne, Kostüm: Elisabeth Vogetseder
Es spielen: Martin Hemmer, Dolores Winkler

Das Projekt wird gefördert von: Kulturabteilung des Magistrats der Stadt Wien und Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport

Spielplan Januar 2022