THEATER DRACHENGASSE  BAR&CO  


Spurwechsel XIV – MARIE-THḖRḔSE ESCRIBANO UND FREUND*INNEN
Reiseziel: Bethlehem ... oder nicht

Bar&Co
5. März 2019 um 20 Uhr

 

Foto: Maria Frodl  
Foto: Maria Frodl  






















Marie Thérèse erzählt, wie sie als Kind Weihnachten in Spanien erlebt hat. Und singt, manchmal mit uns, VILLANCICOS - spanische Volkslieder, die hauptsächlich um die Sonnenwendezeit gesungen und gespielt wurden. Sie erzählen auf eine einfache Weise vom Leben der armen Leute und von Menschen auf der Flucht.

Inspiriert und begleitet von vier wunderbaren Musiker*innen erzählt und singt Marie Thérèse die unbekannten Lieder und erzählt Geschichten, die in uns die Sehnsucht wecken nach einer Zeit, in der noch Wunder geschahen ... vielleicht weil die Menschen an sie glaubten.

Es gibt Orangen fürs Flüchtlingskind und Bonbons für die Zungenbrecher*innen unter uns.
 

Konzept, Gesang, Erzählung: Marie Thérèse Escribano
Gitarre: Judith Pahola
Flamencogitarre: Fredl Pahola
Flöte: Cordula Bösze
Kuhhorn, Okarina, Perkussion: Eleonore Petzel



 

http://www.escribano.at/

 


www.drachengasse.at

Theater Drachengasse
Fleischmarkt 22
1010 Wien

Eingang Drachengasse 2

 

Kartenreservierung telefonisch Di-Sa 15.30-19 Uhr oder rund um die Uhr über die Homepage

23.05.2019

Telefon 512 13 54
Telefax 512 06 04
theater@drachengasse.at