Theater Drachengasse  Bar&Co
AKTUELLE PRODUKTIONEN


Neue Europäische Dramatik

Koproduktion: Theater Drachengasse und EURODRAM

Bar&Co und Theater Drachengasse
16. April 2018 um 18 Uhr

Jetzt Karten reservieren

 

Grafik: WD Köhler

 
Grafik: WD Köhler  






















Präsentation der Auswahl des deutschsprachigen EURODRAM-Komitees 2018.

Zum dritten Mal präsentiert das Theater Drachengasse die jährliche Auswahl des deutschsprachigen EURODRAM Komitees in Auszügen dem Publikum. Aus 85 Einsendungen wurden Mitte März drei im Original auf Deutsch verfasste Theaterstücke ausgewählt, von die in jeweils eine andere europäische Sprache übersetzt werden. Die ausgewählten Stücke sind: DER FREIE FALL von Raoul Biltgen, DAS RECHT DES STÄRKEREN von Dominik Busch und EIN KÖRPER FÜR JETZT UND HEUTE von Mehdi Moradpour.
In szenischen Lesungen und anschließenden Diskussionsrunden mit den Autoren im Theater Drachengasse präsentieren wir die Auswahl 2018.

Konzeption: Sandra Schüddekopf
Szenische Einrichtung: Sandra Schüddekopf, Milena Michalek
Moderation: Ulrike Syha, Christian Mayer und Henning Bochert
Es lesen: Roman Blumenschein, Florian Haslinger, Gottfried Neuner, Karola Niederhuber, Johanna Wolff

ein körper für jetzt und heute wird in Kooperation mit dem Goethe-Institut im Rahmen seiner Übersetzungsförderung in eine andere Sprache des Netzwerks übersetzt.

In Anbindung an die Veranstaltung in Wien vergibt das Bundeskanzleramt Österreich ein Übersetzungsstipendium für die Übersetzung von Der freie Fall.

Pro Helvetia finanziert das Übersetzerstipendium für die Übersetzung von Das Recht des Stärkeren.


EURODRAM ist ein europaweites Netzwerk für Theater und Übersetzung. Es deckt mit seinen Lesekomitees fast alle Sprachgruppen Europas ab.

Wir bedanken uns für die Unterstützung von:



 

http://eurodram.wordpress.com

 

Drucken Drucken
zurück zurück